• Wohnbebauung Güggelhalde Eschen
  • Wohnbebauung Güggelhalde
  • Standort: Eschen
  • Bauherr: Privat
  • Studienauftrag 2013

Das Planungsgebiet liegt in der Reservezone unmittelbar am Waldrand. Die künftige Bebauung orientiert sich an der unberührten Prägung des Geländes. Für das bereits bestehende Gebäude auf dem Grundstück werden zwei höhenversetzte Gebäudekörper mit je zwei Wohnungen vorgeschlagen, die zweigeschossig in Erscheinung treten. Die Anordnung der Gebäude auf verschiedenen Höhenniveaus ermöglicht es, der Topographie in optimaler Weise zu folgen und jede Wohnung ebenerdig zu erschliessen. Die differenzierte volumetrische Ausformulierung nimmt den Neubauten ihre Massivität und integriert sie präzise in die Landschaft. Der alte Baumbestand wird dabei weitmöglichst erhalten und durch neue hochstämmige Bäume ergänzt.